+41 31 320 19 11 welcome@projektforum.ch Kornhausplatz 14, 3001 Bern

Motivation

Unsere Gesellschaft wandelt sich rapide.

Diesen Prozess möchten wir mitgestalten: hin zu einer sozial gerechten, respektvollen und nachhaltigen Gesellschaft.

Kunden

Wir begleiten Prozesse.

Für die Zivilgesellschaft, die öffentliche Hand und gesellschaftlich engagierte Unternehmen.

Mehrwert

Wir visualisieren, organisieren und moderieren.

Wir setzen auf partizipative Methoden und agiles Projektmanagement.

Resultate

Im Fokus unserer Arbeit steht dabei immer ein konkretes Resultat: ein Konzept, ein Webauftritt, ein Handbuch, ein Workshop oder eine Fachtagung.

Dienstleistungen

Was wir tun.

Tagungen

Zu sozial- und bildungspolitischen Themen auf nationaler und regionaler Ebene – wir bringen die notwendige Sensibilität für das Zielpublikum mit. Dank unserem Einsatz können Sie sich auf die strategischen Ziele und die Netzwerkarbeit konzentrieren. Ihr Vorteil ist unser Tagungsmanagement aus einer Hand: vom Konzept bis zur Abschlussdokumentation.

Partizipative Prozesse

In der Verwaltung, in Organisationen und in Firmen – weil jeder Mensch, der eine Veränderung mitbestimmt, diese auch aktiv mitträgt. Wir begleiten Auftraggeber, die partizipative Projekte und Prozesse anpacken wollen. Ihr Vorteil ist unsere jahrelange Erfahrung im Einbezug der wesentlichen Anspruchsgruppen aus unterschiedlichen Generationen und Kulturen.

Projekte

Konzeption, Projektstart und Begleitung – wir bringen Ihre Idee glasklar zu Papier, begleiten Ihr Team aktiv und sind für eine nachhaltige Umsetzung in bestehenden Strukturen besorgt. Ob zur Erarbeitung eines Konzepts, für einen Webauftritt, ein Handbuch, einen Workshop oder eine Fachtagung: wir unterstützen Sie im Projektmanagement und bringen Ihr Projekt vorwärts.

Kampagnen

Information, Sensibilisierung und Aktivierung – wir legen Wert darauf, Ihre Botschaft nicht nur zu kommunizieren, sondern die Zielgruppen auch zum Handeln zu bewegen. Wir versuchen stets, die Fragen «Worum geht es?» (Information), «Was geht mich das an?» (Sensibilisierung) und «Was kann ich tun?» (Aktivierung) aus Sicht Ihrer Zielgruppen zu beantworten.

Moderation & Dokumentation

Planung, Umsetzung und Dokumentation – ob Sie eine Fachtagung oder eine interne Veranstaltung mit Workshop-Elementen für Ihre Organisation planen: Wir sorgen dafür, dass niemand mit leeren Händen nach Hause geht. Ihre Vorteile sind kreative Methoden, eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Umsetzung und konkrete Ergebnisse.

Tagungen
Prozesse
Projekte
Kampagnen
Moderation

Referenzen

Für wen wir arbeiten.

Alle
Kampagnen
Moderation
Projekte
Prozesse
Tagungen
Webauftritte
Eröffnung Kulturerbejahr 2018 @ Bern

#Kulturerbe2018

Die Schweiz feiert 2018 das Jahr des Kulturerbes: Mit zahlreichen Veranstaltungen wird ein Jahr lang unser gemeinsames kulturelles Erbe landesweit in den Mittelpunkt gerückt. Die ProjektForum AG führt die Geschäftsstelle und setzt für den Trägerverein Kulturerbejahr 2018 und das Bundesamt für Kultur die nationale Kampagne...
website-debra-congress

DEBRA Congress

The DEBRA International Congress is an annual event that has been held in Europe, South America, North America and the Asia-Pacific region. The 2018 Congress will take place in Zermatt, Switzerland.
referenz-jaus-konkreet-tn

Haus konkreet

Der Verein Haus konkreet fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, mit und ohne Beeinträchtigung. Kurse für Kinder und Jugendliche aus der Zentralschweiz mit einem Elternteil mit einer psychischen Belastungssituation Ort: Luzern / Zwitscherbar Persönlichkeitstraining für Kinder und Jugendliche 
und für Menschen mit einer...
Comptoir-Romont-2018-DE

Gemeindeverband Region Sense

Die Region Sensebezirk war als Gast am Comptoir de Romont 2018 eingeladen. Der Gastbeitrag umfasste eine eigene Standfäche zwischen den beiden Hallen wie auch einen speziellen Gasttag, der mit einem eigenen Abendprogramm abgeschlossen wurde.
referenz-toggenburg

Aufbau Familienzentrum

Familienzentren sind ein wichtiger Baustein der frühen Förderung von Kindern. Die ProjektForum AG übernimmt für den Verein Familienzentren Toggenburg Teile des Projektmanagements wie zum Beispiel Konzeptarbeit, Zeitplanung und Budgetberatung, moderiert Veranstaltungen und steht im partizipativen Prozess beratend zur Seite.
projektforum-referenz-jardinsuisse-website

Jardin Suisse Fribourg

JardinSuisse Kanton Freiburg ist der Unternehmerverband der Gärtner des Kantons Freiburg. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder, in Zusammenarbeit mit anderen kantonalen Sektionen und dem Dachverband. Ein besonderer Schwerpunkt ist, die Qualität der Arbeit zu erhalten und zu verbessern. Die Förderung der Berufszweige innerhalb...
IMG_1026-web

Handbuch Kultur barrierefrei

Handbuch für die Organisation barrierefreier kultureller Veranstaltungen zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderungen: für Veranstalter und Organisationskomitees, für Menschen mit und ohne Behinderungen, wirksam vor und hinter den Kulissen. Der Vertrieb des Handbuchs wurde eingestellt und die Inhalte dem Team des Projekts «Kultur...
Bildungstag_2017_low_63

Schweizer Bildungstag

Für die führende bildungspolitische Veranstaltung auf nationaler Ebene sorgt die ProjektForum AG alle zwei Jahre für das reibungslose Zusammenspiel von Räumlichkeiten, Moderation, Übersetzung, Verpflegung, Infrastruktur und Technik. Darüber hinaus zeichnet sich die ProjektForum AG für die Redaktion und das Layout der Tagungsmaterialien verantwortlich.
referenz-stakeholderanalyse

Stakeholderanalyse INSOS

Der nationale Branchenverband INSOS bietet 800 Institutionen für Menschen mit Behinderungen ein Dach und vertritt deren Anliegen. Für die Fokussierung der Lobbyarbeit realisierte die ProjektForum AG 2015 und 2016 zwei Stakeholderanalysen für die Bereiche Arbeitswelt und Lebensgestaltung.
referenz-altersnetzwerke

Schema Altersnetzwerke

Netzwerke für die Bewegung und Begegnung im Alter fördern eine möglichst lange Selbstständigkeit. Für den Kanton St.Gallen hat die ProjektForum AG zwei Musterprozesse für den Aufbau von kommunalen Altersnetzwerken sichtbar und dadurch übertragbar gemacht. Der Leporello ist 2016 erschienen.

Mehr sehen? Klicken Sie auf den Knopf da, ganz rechts!

Team

Wer wir sind.

Netzwerk

Mit wem wir arbeiten.